Mannschaft

Mannschaftsfoto Damen 1 - Saison 2017/2018 Hintere Reihe: Anne, Daniela, Cate, Svea, Jenny, Valli und Joachim.
Vordere Reihe: Babsi, Tina, Franzi und Saskia.
Es fehlen: Wienke, Maren, Kristina und Hana

Team Damen 1 - 2017 Von links nach rechts: Kristina, Saskia, Wienke, Valli, Svea, Maren, Jenny, Tina, Cate, Babsi und Joachim im Auto.
Es fehlen: Daniela, Hana und Franzi

Oberliga - Wir sind zurück!

Nach dem Abstieg in die Verbandsliga in der Saison 2016/2017 lief es bei der ersten Damenmannschaft des SSC Karlsruhe in der vergangenen Saison wieder rund. Mit der Vizemeisterschaft in der Verbandsliga 2017/2018 sicherte sich das Team um Trainer Joachim Greiner für die kommende Saison außerdem einen Platz in der Oberliga.

Der Kader bleibt fast vollständig bestehen (Valeria Belevceva, Saskia Diel, Tina Döpfert, Wienke Förster, Franziska Kraus, Catherine Marino, Svea Nagel, Daniela Schurr, Kristina Speicher, Anne Vorsatz und Jenny Zojzi) und wird eventuell noch durch weitere Spielerinnen aus den unteren Mannschaften verstärkt. Leider verzeichnet das Team mit den beiden Mittelblockerinnen Maren Springmann und Barbara Stöckel auch zwei Abgänge – auf diesem Wege alles Gute! Neuzugänge insbesondere auf den Angriffspositionen sind weiterhin willkommen und können sich gerne per E-Mail an Joachim wenden.

Im Mittelpunkt der kommenden Saison stehen neben dem gemeinsamen Spaß auf dem Spielfeld, das weitere Zusammenwachsen als Team sowie ganz klar der Klassenerhalt. Mit der Erfahrung der „alten Hasen“ (viele von ihnen haben bereits mehrere Jahre in der Oberliga gespielt und konnten oben mitkämpfen) und dem Schwung der „jungen Wilden“ gilt es nun, die Konstanz im Spiel zu finden und gut in die Saison zu starten. Coach Joachim Greiner hat sich außerdem die individuelle Weiterentwicklung der Spielerinnen zum Ziel gesetzt und möchte im Training verstärkt darauf einwirken.

„Here we go again“ heißt es dann ab dem 29. September 2018 für die Damen 1, wenn das Team wieder regelmäßig in der Halle des Otto-Hahn-Gymnasiums auf dem Großfeld aufschlägt. Die Mädels freuen sich aber natürlich auch auswärts über lautstarke Unterstützung!

Kontakt: (hidden)